Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Webseite zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Sie befinden Sich auf der Seite:
Produkte
Seite drucken
Wissenswertes über Markisen
Markisen als Sonnenschutz geben Terrassen ein elegantes, mediterranes Flair und werten das Haus dadurch optisch auf. Auch Wohnungen mit Balkon oder Dachterrasse wirken mit einer Markise luxuriöser.
 
Markisen sind in allen möglichen Ausführungen, Formen, Farben, Designs und Extras erhältlich.
Befestigt werden Markisen in der Regel durch stabile Konstruktionen direkt am Mauerwerk, an Dachsparren oder ähnliches.

Markisen können durch eine passende Hülse bzw. Kassette gegen Verschmutzungen geschützt werden, wenn kein Mauervorsprung vorhanden ist. Aber auch der Stoff der Markise ist durch spezielle Behandlungen schmutzabweisend und wasserresistent. Das Ein- und Ausrollen der Markise kann sowohl manuell, mit einer Kurbel, wie auch elektrisch über einen Motor erfolgen.
 
Gelenkarmmarkisen
Offene Gelenkarm Markisen (Standard-Markisen) werden mit Hilfe von mindestens zwei Gelenkarmen über eine sichtbare Tuchwelle aus- und eingefahren. Der auf diese Weise gespannte Markisen-Stoff sorgt für eine waagerechte Fläche, mit der sich selbst große Terrassen verschatten lassen.
 
Hülsenmarkise
Die Hülsenmarkise ist eine Gelenkarmmarkise, bei der das Markisentuch und die Welle im eingezogenen Zustand gegen Regen und Verschmutzung geschützt sind. Hülsenmarkisen werden zur Beschattung von Balkonen und Terrassen eingesetzt.
 
Kassettenmarkisen
Funktionell und technisch betrachtet, handelt es sich bei dieser Markisenart um eine Gelenkarm Markise. Diese verfügt über eine Kassette, in die die Gelenkarme und die Tuchwelle eingefahren werden.
Dadurch einsteht ein optimaler Schutz vor Witterung und Verschleiß. Je nach Bauart ist die Kassetten Markise mit eckiger, abgerundeter oder ovaler Kassette erhältlich.
Ebenso kann man zwischen den Optionen Volant drinnen oder draußen, mit oder ohne Volantrollo wählen.
 
Senkrechtmarkisen
Die Senkrecht Markise ähnelt in ihrem Aufbau der Fallarm Markise. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass sie keinen ausklappbaren Fallarm hat und senkrecht zum Fenster angebracht wird. Wird die Markise heruntergefahren, läuft das Tuch in einer Spanndraht-Führung oder in Führungsschienen parallel und seitlich zum Fenster nach unten. Diese Markisen-Art ist für große Fensterfronten und senkrechte Fassaden sehr gut geeignet.
 
Korbmarkisen
Die Korb Markise oder auch Rundbogen Markise ist vor allem bei Einzelhandelsgeschäften, wie Boutiquen, Cafés, Bäckereien usw. zu finden. Durch ihre verschiedenen Formen wie oval, eckig, als Baldachin oder Rundbogen ist sie ein echter Blickfang und ein optimaler Werbeträger. Je nach Bespannungsart und Modelltyp, ist eine feststehende oder bewegliche Ausführung erhältlich.
 

Copyright � 2018 Ennemoser | Kontakt | Impressum | Datenschutz